Symbolbild Liebe zum Detail

So unterschiedlich die KundInnen, so ähnlich ist oftmals die Ausgangsbasis: Es liegt eine kleine oder auch längere Anlaufzeit hinter ihnen. Eine Zeit, in der man sich entweder um PR und Marketing irgendwie herumgedrückt hat oder in der immer wieder einzelne Versuche gestartet und vorzeitig beendet wurden. Allerdings, mit dem nun gefassten  Entschluss sich unterstützen zu lassen, kommt auf einmal gleich zweifach Dynamik ins Spiel: 1. Jetzt DEN Schwerpunkt dessen fixieren zu müssen, was zuerst oder überhaupt getan werden muss, wenn man sich mit PR und Marketing auseinandersetzt. Und 2., dass nun keine Zeit bei der Umsetzung verloren werden darf. Kurzum: Der Auftrag ist klar umrissen – und es eilt.

Im Vorgespräch stellt sich meist heraus, weshalb genau diese Einzelmaßnahme, also die Presse-Info, der Folder, die Website... gewählt wurde und warum nun mit riesigen Siebenmeilenstiefelchen losgesprintet werden soll: Man möchte Marketing/PR einfach hinter sich bringen. Damit dies möglich wird, musste man doch einen Startpunkt bestimmen, oder? Der erste, wichtige Schritt der Beratung ist deshalb für mich stets, diese unproduktive Verbindung aufzulösen. Die Verbindung aus selbstgesetztem Zeitdruck und situationsbedingter Priorität. Erst dann kann eine gute gemeinsame Arbeitsbasis für die erfolgreiche Umsetzung von Marketing und PR entstehen.

Verkapselungsverhalten, so umschreibt Dietrich Dörner („Logik des Misslingens") das Vorgehen, sich bevorzugt in Detailaufgaben zu verstricken, so dass man die großen Zusammenhänge aus den Augen verliert. Für den Kontext von Marketing und PR gilt noch eine zusätzliche Erweiterung: Man verliert nicht einen großen Zusammenhang aus den Augen, sondern man kapselt sich ganz fest ein, gerade weil man den Eindruck hat, über diesen zusammenhängenden Überblick nicht zu verfügen. Woher kommt dieses Gefühl, dass das Projekt „Marketing und PR“ zu groß sein könnte?

Meiner Erfahrung nach liegt die Unsicherheit hierfür häufig IM jeweiligen Solo-Business. Denn: Haben Solo-UnternehmerInnen für sich bereits einen guten Zugang gefunden, wofür sie als Person und Ihr Solo-Unternehmen stehen, was sie stark macht,  welchen Weg sie bereits seit der Gründung zurückgelegt haben, was gerade im Moment wichtig ist und welches Ziel, welche Zielgruppen sie erreichen möchten, dann werden die „Details“ wie Presse-Info & Co. automatisch zu Maßnahmen. Und zwar zu Maßnahmen auf einer  gemeinsam in der Beratung festgelegten Strecke mit klarem Ziel, welchem man Schritt für Schritt versucht näher zu kommen. Fehlt jedoch diese Auseinandersetzung mit dem eigenen Solo-Unternehmen oder gab es schon geraume Zeit keine aktuelle Standortbestimmung mehr, dann wächst gleichzeitig auch das Unbehagen, da man auf fundamentale Basics für die erfolgreiche Umsetzung von Marketing / PR ad hoc keinen Zugriff hat: WAS sind die Botschaften, die man BESTIMMTEN Kundinnen mitteilen möchte? WELCHES sind die Kernthemen, um GEZIELT Imagepflege zu betreiben?

Eine strukturierte Auseinandersetzung mit Marketing und PR bringt Klarheit in das Solo-Business, wo diese möglicherweise fehlt. Diese Klarheit kann vergessene Stärken hervorholen genauso wie Problemfelder ins Blickfeld rücken oder zu berücksichtigende Wechselwirkungen zwischen einzelnen Business-Bereichen deutlich werden lassen. Und das ist etwas, was auf Dauer nicht nur das Solo-Unternehmen, sondern auch die Persönlichkeit der Solo-UnternehmerInnen stärkt. Darüber hinaus eröffnen sich auf diesem Weg auch neue Handlungsspielräume. Denn auf einem gut gekennzeichneten Spielfeld lässt sich um einiges souveräner experimentieren und auch überprüfen: Ist man noch auf Kurs oder ist es an der Zeit gegenzusteuern?

Bildnachweis: © alphaspirit - Fotolia.com


Wenn Ihnen dieser Blog-Beitrag der Wortfreundin gefallen hat, wie wäre es dann damit?
Ich mach jetzt einfach mal! Solo-Selbstständige starten mit hoher Motivation ins Solo-Business. Endlich die eigenen Ideen verwirklichen und das am besten sofort. Ein kleines Plädoyer für klare Ziele.

Diesen Beitrag als Podcast anhören

Der Podcast zum Download als mp3

Die Liebe zum Detail (2,8 MiB)

Sie möchten die Blog-Beiträge der Wortfreundin abonnieren?

Wer schreibt hier?

Annette Jäckel, Texterin und Beraterin
schreibt für mittelständische Unternehmen sowie Non-Profit-Organisationen und berät Solo-UnternehmerInnen in Sachen Marketing & PR.
E-Mail: info(at)wortfreundin.com

Kommentar verfassen